IOI 2009: wieder Gold für Deutschland

  |   BwInf

Es wird fast schon zur Gewohnheit: Nach Daniel Grunwald 2007 und Julian Fischer im letzten Jahr gab es auch in diesem Jahr wieder eine IOI-Goldmedaille. Fabian Gundlach aus München, Bundessieger im 26. Bundeswettbewerb Informatik, erreichte einen sehr guten 16. Platz bei der 21. Internationalen Informatikolympiade (IOI) im bulgarischen Plovdiv und wurde dafür mit einer der Goldmedaillen ausgezeichnet. Eine Bronzemedaille für einen Platz im Vorderfeld errang Eike Müller aus Berlin (ebenfalls Bundessieger im 26. BWINF), während Max Haslbeck aus Vilshofen (Preisträger 26. BWINF) und Oleg Yuschuk aus Wertheim (Bundessieger 26. BWINF) nur knapp die Bronzeränge verpasste.

 

Fabian Gundlach wird auch bei der nächsten IOI 2010 in Kanada noch starten können. In den Folgejahren wird die IOI in Thailand (2011), Italien (2012) und Australien (2013) stattfinden.

 

Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
Reuterstraße 159
53113 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?