Coronavirus: Fragen und Antworten rund um
das BWINF-Angebot

Vor dem Hintergrund geschlossener Schulen und der sich stetig ändernden Situation kommen für uns alle täglich neue Fragen auf. Auf dieser Seite beantworten wir dringliche Fragen rund um die Bundesweiten Informatikwettbewerbe. Wer außerhalb der Wettbewerbe aktiv werden möchte, kann dies insbesondere mit Trainings- und Beispielaufgaben tun.

Für Fragen rund um die Wettbewerbe stehen wir wie immer gerne zur Verfügung. Bitte einfach das Kontaktformular unten auf dieser Seite nutzen oder eine Mail an bwinf(at)bwinf.de senden.

An der 2. Runde des Jugendwettbewerbs Informatik (JwInf) konnte man wie angekündigt vom 23. März bis 5. April 2020 teilnehmen. Alle Aufgaben konnten selbstständig zu Hause bearbeitet werden. Zusätzlich werden wir die 2. Runde in der Woche 20. bis 26. April freischalten, um - falls die Schulen dann wieder öffnen - eine Teilnahme im Klassenverband zu ermöglichen.

Die 3. Runde des JwInf findet zeitgleich mit der 1. Runde des 39. Bundeswettbewerbs Informatik statt. Start ist am 1. September 2020, Einsendeschluss ist der 23. November 2020.

Die laufende 2. Runde wird unverändert durchgeführt. Einsendeschluss bleibt der 20. April 2020. Die Bewertung wird im vorgesehenen Zeitplan erfolgen, die Ergebnisse werden spätestens im Juni bekannt gegeben. Wir rechnen damit, dass auch die Endrunde im September 2020 wie geplant stattfinden kann.

Die Internationale Informatik-Olympiade (IOI) 2020 in Singapur wird verschoben; sie wird nicht vor September stattfinden.  Die Ausrichter haben für Ende April weitere Informationen angekündigt; auch eine Absage ist denkbar.

Die Ostsee-Informatikolympiade (BOI) wird als Online-Wettbewerb stattfinden, der Termin wird voraussichtlich verschoben.

Ob die Zentraleuropäische Informatik-Olympiade (CEOI) wie geplant von 29. Juni bis 5. Juli 2020 in Nagykanizsa, Ungarn stattfinden wird, ist derzeit noch offen.  Auch hier ist eine Verschiebung möglich.

Unter jwinf.de finden sich Trainingsaufgaben zum Jugendwettbewerb Informatik und den Einstieg ins Programmieren. Eine Reihe von Einführungsaufgaben erklärt die allerersten Grundlagen. Damit ist das JwInf-Training auch für Anfänger geeignet.

Ab sofort gibt es unter jwinf.de auch zusätzliche Aufgabenpakete. Hinter "Herausforderungen" finden sich hier zunächst Aufgaben der 1. Runde, die außerhalb des Wettbewerbs gelöst werden können. Das Angebot wird kontinuierlich erweitert. Die "Herausforderungen" stehen nur für eingeloggte Nutzer zur Verfügung.

Hunderte Informatik-Biber-Aufgaben sind in der Aufgabensammlung zu finden. Mit den Biberaufgaben kann man stundenlang knobeln und Ideen der Informatik kennenlernen. Die Aufgabenhefte der Biber-Jahre ab 2008 gibt es mit und ohne Lösungen. 

Unter dem Stichwort „Biber@Home“ gibt es unter https://wettbewerb.informatik-biber.de bis zum 19. April jede Woche zwei kleine Probier-Wettbewerbe. Sie sind jeweils für die Stufen 5-7 bzw. 8-10 empfohlen. 

Auch der Bundeswettbewerb Informatik (BwInf) hat ein Aufgabenarchiv. Die Aufgaben der 1. Runde und insbesondere die Junioraufgaben sind meist nicht allzu schwer und bieten Jugendlichen mit ersten Programmierkenntnissen spannende Herausforderungen.

Wer das Programmieren mit einer „richtigen“ Programmiersprache lernen möchte, kann unseren Online-Kurs „CS Circles“ absolvieren. Auch er ist für Anfänger geeignet.

Schließlich haben wir noch viele weitere Lern-Tipps zur Informatik parat.

Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
Reuterstraße 159
53113 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?