Häufig gestellte Fragen zu CS First

CS First ist eine Reihe von kostenlosen Informatikkursen, die von Google Education entwickelt wurden. Mit CS First können Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren spielend Konzepte des Programmierens und der Informatik erlernen.

Interessierte haben die Möglichkeit, auch ohne umfassende fachliche Vorerfahrung, Programmierkurse für Kinder und Jugendliche anzubieten.

CS First ist kostenlos.

CS First wurde für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 14 Jahren entwickelt.

Die Lerninhalte werden mit Hilfe von Videos vermittelt. In den Videos erfahren die Kinder und Jugendlichen etwas über informatische Konzepte und Programmiertechniken. Sie erhalten auch Schritt-für-Schritt-Anweisungen wie etwas programmiert wird.

CS First bietet Kurse mit verschiedenen Themen an. Auf Deutsch stehen "Geschichten erzählen", "Musik und Sound", Modedesign", "Kunst" und "Game Design" zur Verfügung. Die Kurse haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, behandeln aber ähnliche informatische Konzepte. Mehr zu den Inhalten der einzelnen Kurse finden Sie im Bereich Downloads.

Unabhängig vom Thema besteht ein Kurs aus acht Aktivitäten. Die Bearbeitung einer Aktivität dauert jeweils ca. 60 bis 75 Minuten. Am Ende jeder Aktivität gibt es verschiedene Erweiterungen, die freiwillig bearbeitet werden können. Die Kinder und Jugendlichen können individuell in ihrem eigenen Tempo arbeiten.

Die Schülerprojekte werden in der visuellen Programmiersprache Scratch erstellt.

Scratch ist eine visuelle Programmiersprache und wurde von der Lifelong Kindergarten Group, am MIT Media Lab, Cambridge USA entwickelt.

Scratch ist erziehungsorientiert / bildungsorientiert. Das bedeutet, dass diese Programmiersprache speziell für Kinder entwickelt wurde und intuitiv bedienbar ist.

Scratch ist eine bausteinorientierte Programmiersprache. Dies hat den Vorteil, dass die Befehle nicht getippt werden müssen und somit keine Syntaxfehler entstehen können.

Um CS First nutzen zu können werden Computer oder Tablets, Kopfhörer und eine Internetverbindung benötigt.

CS First kann auch offline genutzt werden. Alle Videos können gespeichert werden. Von Scratch gibt es auch eine Offline-Version, sodass ohne Internetverbindung an den Projekten gearbeitet werden kann.

Es werden keine Daten der Teilnehmenden erfasst. Der Benutzername und das Passwort werden automatisch von CS First generiert. Es müssen keine Namen oder andere Daten eingetragen werden.

Sie können sich als CS-First-TrainerIn registrieren. Dann haben Sie die Möglichkeit, den Fortschritt Ihrer Teilnehmenden in einem Kurs zu verfolgen.

Um sich als TrainerIn zu registrieren, besuchen Sie bitte die Anmeldeseite von CS First. Sie benötigen ein Google-Konto, um einen CS-First-Zugang zu erhalten. Dazu müssen Sie nicht Ihr privates Konto nutzen, sondern können sich für diesen Zweck ein neues Konto anlegen.

Wenn Sie einen CS-First-Kurs angelegt haben, werden alle Teilnehmenden diesem mit dem Kurscode zugeordnet. Sie haben dann die Möglichkeit zu sehen, ob die Teilnehmenden die Videos einer Aktivität schon angesehen haben. Wenn die Projekte in Scratch veröffentlicht wurden, können Sie diese auch einsehen.

Sobald Sie einen CS-First-Kurs erstellt haben, erhalten Sie einen Kurscode. Diesen Code benötigen Ihre Teilnehmenden, beim ersten Anmelden. So ist gewährleistet, dass die Teilnehmenden dem richtigen Kurs zugeordnet werden.

Sie finden auf den CS First Seiten unter Lehrplan alle verfügbaren Kurse. Zu jedem Thema gibt es Stundenpläne und digitale Materialien. Diese können Sie kostenlos ansehen und teilweise auch als gedrucktes Material bestellen. Gedrucktes Material können Sie bestellen, wenn Sie einen Kurs anlegen.

In unserem CS First Download Bereich finden Sie auch noch weitere, von BWINF zusammengestellte, Materialen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an einstieg@bwinf.de.

Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
Reuterstraße 159
53113 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?