Internationale Informatik-Olympiade: Das Nationalteam. In Informatik.

IOI 2020: Singapur, Lettland und Ungarn

Trotz Coronavirus finden auch in diesem Jahr drei Informatik-Olympiaden statt. Die Internationale Informatik-Olympiade (IOI) 2020 in Singapur wird aufs nächste Jahr verschoben; statt dessen findet eine komplette Online-Olympiade statt, und zwar vom 13. bis zum 19. September.

Die Ostsee-Informatikolympiade (BOI) wird als Online-Wettbewerb stattfinden, und zwar vom 20. bis zum 22. Juli.

Ob die Zentraleuropäische Informatik-Olympiade (CEOI) in Nagykanizsa, Ungarn stattfinden wird, ist derzeit noch offen.  Auch hier ist eine Verschiebung vorgenommen worden - in den August nämlich. Ob sie dann off- oder online stattfindet, ist noch nicht klar.

Das Team, das zu den Olympiaden anreist, wird in drei Lehrgängen ermittelt. 

Aus den bis zu 20 Besten des Bundeswettbewerbs Informatik wird in drei Lehrgängen das Team ermittelt, das Deutschland im Folgejahr bei der Internationalen Informatik-Olympiade (IOI) vertritt. Die IOI-KandidatInnen erwerben dabei Informatik-Kenntnisse auf Hochschulniveau. Die Mitglieder des deutschen IOI-Teams werden i.d.R. in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen.

Die IOI ist die jährlich stattfindende Weltmeisterschaft für den Informatik-Nachwuchs. Aus rund 80 Ländern werden je vier TeilnehmerInnen entsandt, die in zwei Prüfungen innerhalb kurzer Zeit anspruchsvolle algorithmische Probleme bearbeiten und ihre Lösungen in fehlerfreie Programme umsetzen. Als Preise werden mehrere Gold-, Silber- und Bronzemedaillen vergeben. BWINF richtet das Auswahlverfahren für das deutsche Team der IOI aus.


„Die Teilnahme an der Baltischen Informatikolympiade war für mich ein ganz besonderes Erlebnis. Es war total interessant, Informatikbegeisterte aus anderen Ländern zu treffen und sich mit ihnen zu messen.“

Arne Boockmeyer, Teilnehmer am Bundeswettbewerb


Künftige Internationale Informatik-Olympiaden

  • IOI 2020: Singapur
  • IOI 2021: Ägypten
  • IOI 2022: Indonesien


Für wen?
BwInfler unter 20 Jahre
Mehr dazu
Wann?
Jährlich im Frühling und Sommer.
Mehr dazu
Tipps für die Teilnahme
Hier:
Mehr dazu
Kostet die Teilnahme etwas?
Nein!
Mehr dazu

Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
Reuterstraße 159
53113 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?