Internationale Informatik-Olympiade
Das Nationalteam. In Informatik.

BOI 2022: Silber in Lübeck

Die Ostseeolympiade (BOI) fand in diesem Jahr in Deutschland statt - in Thomas Manns Heimatstadt Lübeck!  Vom 28. April bis zum 3. Mai 2022 kamen Informatiktalente aus Europa zusammen - und zwar vor Ort, eine der ersten Informatikolympiaden bei der das seit Ausbruch der Pandemie möglich ist. Veranstalter war das Institut für Theoretische Informatik an der Uni Lübeck mit Unterstützung von Lufthansa Industry Solutions und Google.

Das deutsche Team reist mit zwei Silber- und einer Bronzemedaille heim. Lucas Schwebler und Niklas Leinert haben eine Silbermedaille gewonnen und der Online-Teilnehmer Jonathan Busch hat sich eine Bronzemedaille erkämpfen können.

Die Internationale Informatik-Olympiade (IOI) 2022 beginnt am 07. August in Indonesien - nachdem die letzten beiden Jahre nur virtuell verreist wurde, sieht es in diesem Jahr nach einer Olympiade vor Ort aus. Im letzten Jahr gab es zweimal Bronze für das deutsche Team.

Das Team, das zu den Olympiaden anreist, wird in drei Lehrgängen ermittelt. 

Aus den bis zu 20 Besten des Bundeswettbewerbs Informatik wird in drei Lehrgängen das Team ermittelt, das Deutschland im Folgejahr bei der Internationalen Informatik-Olympiade (IOI) vertritt. Die IOI-KandidatInnen erwerben dabei Informatik-Kenntnisse auf Hochschulniveau. Die Mitglieder des deutschen IOI-Teams werden i.d.R. in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen.

Die IOI ist die jährlich stattfindende Weltmeisterschaft für den Informatik-Nachwuchs. Aus rund 80 Ländern werden je vier TeilnehmerInnen entsandt, die in zwei Prüfungen innerhalb kurzer Zeit anspruchsvolle algorithmische Probleme bearbeiten und ihre Lösungen in fehlerfreie Programme umsetzen. Als Preise werden mehrere Gold-, Silber- und Bronzemedaillen vergeben. BWINF richtet das Auswahlverfahren für das deutsche Team der IOI aus.


„Die Teilnahme an der Baltischen Informatikolympiade war für mich ein ganz besonderes Erlebnis. Es war total interessant, Informatikbegeisterte aus anderen Ländern zu treffen und sich mit ihnen zu messen.“

Arne Boockmeyer, Teilnehmer am Bundeswettbewerb


Künftige Internationale Informatik-Olympiaden

  • IOI 2022: Indonesien
  • IOI 2023: Ungarn
  • IOI 2024: Ägypten


Für wen?
BwInfler unter 20 Jahre
Mehr dazu
Wann?
Jährlich im Frühling und Sommer.
Mehr dazu
Tipps für die Teilnahme
Hier:
Mehr dazu
Kostet die Teilnahme etwas?
Nein!
Mehr dazu

Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
In der Raste 12
53129 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?