Die Endrunde des 39. Bundeswettbewerbs (2020/2021)

Die Endrunde des 39. Bundeswettbewerbs Informatik wird vom 14. bis 17. September 2021 vom Hasso-Plattner-Institut ausgerichtet. Mehr zum Programm.

 

Die Endrunde besteht aus einem Kolloquium und der anschließenden Siegerehrung. Das Kolloquium beinhaltet Gespräche mit je einem Informatiker*in aus Schule und Hochschule und das Lösen zweier Informatik-Probleme im Team.

Eröffnungstag: nachmittags erste Jurysitzung und Anreise der Teilnehmenden, abends Begrüßung mit anschließendem Essen.

1. Wettbewerbstag: mit Einzelgesprächen und Gruppenarbeit (Wettbewerber*innen und Gutachter*innen) sowie Nebenprogramm für Begleitlehrkräfte; abends Programm für alle Teilnehmenden.

2. Wettbewerbstag: wie der 1. Wettbewerbstag. Abends Jurysitzung (bis in die Nacht) und Programm für Finalistinnen/Finalisten und Begleitlehrkräfte. Abschlusstag: vormittags Siegerehrung, anschließend feierliches Essen. Danach evtl. Programm, insbesondere für die Finalistinnen/Finalisten  sowie die Gäste der Siegerehrung.

Finale 2021

Der Bundessieg ist mit der Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes verbunden. Die jüngeren Finalistinnen und Finalisten können danach vom vierten BWINF-Format profitieren: Sie nehmen am Verfahren zur Auswahl des deutschen Teams für die Internationale Informatik-Olympiade (IOI) teil und haben damit die Chance, sich bei der IOI 2022 in Indonesien mit Spitzentalenten aus der ganzen Welt zu messen. 

Simon Bartlmae Oldenburg NI
Felix Bergedieck Jena TH
Michal Boron Berlin BE
Florian Brendle Friedrichshafen BW
Jonathan Busch Winsen (Luhe) NI
Leandro Carl Julius Conte Rom (Italien) AL
Patrick Dormanns Bergisch Gladbach NW
Elia Doumerc Las Palmas de Gran Canaria (Spanien) AL
Jacob Fasshauer Leipzig SN
Paul Glaser Jena TH
Tobias Hettler Ehingen BW
Marius Jacobs Potsdam BB
Nikolai Jenki Münster NW
Mirko Landgraf Ellwangen BW
Jannes Malanowski Leer NI
Boldizsár Mann Essen NW
Friedrich Mecking Berlin BE
Thomas Meyer-Lehnert Gifhorn NI
Christian Noaghiu München BY
Anna Polensky Braunschweig NI
Thorge Rieks Brake NI
Nikola Ristic Leipzig SN
Moritz Schulz Limbach-Oberfrohna SN
Lucas Schwebler Sandhausen BW
Marc Strufe Bad Dürkheim RP
Luca Treide Berlin BE
Richard Ueltzen Erfurt TH
Chuyang Wang Ostbevern NW
Simone Wölfle Böblingen BW

Möchten Sie selbst auch Endrunden ausrichten?

Als Endrundenausrichter*innen knüpfen Sie Kontakte zu den Finalistinnen/Finalisten des Bundeswettbewerbs Informatik: zu Talenten, die zu Deutschlands bestem IT-Nachwuchs zählen, Sie werden bei Tausenden von Teilnehmenden bekannt, Sie präsentieren sich und Ihre Institution den Informatiker*innen von morgen. Das sind nur ein paar der Vorteile als Endrundenausrichter*in. Mehr Informationen dazu, wie man zu einem Unterstützer*innen werden kann, gibt es auf unserer Seite für Unterstützer*innen.

Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
Reuterstraße 159
53113 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?