Material zu den Aufgaben der 1. Runde

Hier steht das Material für die erste Runde des 37. BwInf zum Download bereit (letzte Änderung: 5. September 2018). 

Das Material steht zusammen mit den Aufgaben auch in einem Git-Repository auf git.bwinf.de zur Verfügung. Wenn Git installiert ist, kann man das Repository mit dem folgenden Kommandozeilenbefehl auf den eigenen Rechner klonen:

git clone https://git.bwinf.de/bwinf/bwinf37-runde1.git

Vorlagen

Hier findet ihr drei Vorlagen (letzte Änderung: 12. September 2018), die ihr für eure Dokumentation der Aufgabenlösungen verwenden könnt (aber nicht müsst). 

Eine kurze Anleitung, wie man mit LaTeX Texte schreibt, haben wir hier für euch bereitgestellt: LaTeX-Kurzanleitung

Alle Vorlagen befinden sich auch in einem Git-Repository unter https://git.bwinf.de/bwinf/vorlagen

Hinweis: Die Team-ID findet ihr im PMS auf der Seite "Team". Bei "Team / Name" kann entweder der Teamname oder der Vor- und Nachname eingetragen werden.


Junioraufgabe 1: Auf und Ab

Zu dieser Aufgabe gibt es hier das Spielbrett des Leiterspiels zum Runterladen:


Junioraufgabe 2: Baywatch

Zu dieser Aufgabe gibt es sechs Textdateien mit Beispieleingaben für verschiedene Amöben-Inseln, wobei die erste Datei das Beispiel für die Insel „Big Amoeba“ in der Aufgabenstellung enthält: 

Jede Datei enthält:

  • in der ersten Zeile durch Leerzeichen voneinander getrennte Ziffern von 1 bis maximal 9, die die unterschiedlichen Beschaffenheiten einer vollständigen Landzungen-Liste von George repräsentieren (1: Wald, 2: Wiese, 3: Häuser, 4: Wüste, 5: See, 6: Sumpf, 7: Reisfeld, 8: Berg, 9: Vulkankrater),
  • in der zweiten Zeile die unvollständige Landzungen-Liste von Longstock mit einzelnen Fragezeichen für unbekannte Beschaffenheiten an Stelle von Ziffern wie im Beispiel in der Aufgabenstellung.

Jede Zeile kann bis zu 500 Zeichen umfassen.


Aufgabe 1: Superstar

Zu dieser Aufgabe gibt es vier Textdateien mit Beispieleingaben, wobei die erste Datei das Beispiel in der Aufgabenstellung enthält: 

Jede Datei enthält bis zu 5.000 Zeilen, und jede Zeile ist bis zu 500 Zeichen lang.

Dabei enthält:

  • die erste Zeile die durch Leerzeichen voneinander getrennten Namen aus dem TeeniGram-Netzwerk, 
  • jede der folgenden Zeilen jeweils die Information „X Y“ über zwei beliebige Namen X und Y, wenn X Y folgt.

Aufgabe 2: Twist

Zu dieser Aufgabe gibt es fünf Textdateien mit Beispieleingaben zum Twisten, wobei die erste Datei das Beispiel in der Aufgabenstellung enthält: 

Jede Datei enthält in einer oder mehreren Zeilen den jeweiligen Text zum Twisten.

Die Textdatei woerterliste.txt enthält eine lange Liste deutscher Wörter (ein Wort pro Zeile); wir erwarten natürlich nicht, dass diese oder eine andere Wörterliste alle möglichen Wörter umfasst, die in einem Text vorkommen können.

Die Textdatei enttwist.txt enthält das Twist-Beispiel in der Aufgabenstellung zum Enttwisten.

 

Alle Dateien gibt es wegen der im Text enthaltenen Umlaute und Sonderzeichen statt in UTF-8-Zeichensatzkodierung auch im älteren ANSI-Textformat (Windows-1252): 


Aufgabe 3: Voll daneben

Zu dieser Aufgabe gibt es drei Textdateien mit Beispieleingaben: 

Jede Datei enthält mehrere Zeilen mit allen Glückszahlen der Teilnehmer einer Runde (eine Glückszahl zwischen 1 und 1000 pro Zeile).


Aufgabe 4: Schrebergärten

Zu dieser Aufgabe gibt es drei Beispiele von Schrebergärten (jeder Garten mit Länge x Breite), wobei das erste dem Beispiel in der Aufgabenstellung entspricht:

  1. Beispiel: 25 x 15, 30 x 15, 25 x 20, 25 x 15.
  2. Beispiel: 6 x 3, 2 x 2, 3 x 1, 4 x 4, 4 x 4.
  3. Beispiel: 4 x 4, 3 x 2, 6 x 1, 5 x 2, 5 x 3.

Aufgabe 5: Widerstand

Zu dieser Aufgabe gibt es eine Textdatei für die Liste aller zur Verfügung stehenden Widerstandswerte (in Ohm) in ungeordneter Reihenfolge (ein Widerstandswert pro Zeile): 

Jeder Widerstandswert entspricht genau einem Widerstand in Zeldas Grabbelkiste. Die sieben verschiedenen Werte des jeweils benötigten Widerstands R (in Ohm) sind wie folgt:

  • R: 500, 140, 314, 315, 1620, 2719, 4242.

Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
Reuterstraße 159
53113 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?